Ein hochprozentiger Sommerwind - Verkostung

Likör selbstgemacht - Schnapsprobe

Endlich ist es so weit! Unser Sommerwind kann endlich probiert werden!
Wir waren ja schon alle sehr gespannt, wie die Eigenkreation wohl werden wird und nun ist zum Glück das Warten vorbei.


Wer sich nicht mehr daran erinnern kann, was alles drin war und wie das Ganze funktioniert, kann einfach den damaligen Beitrag anschauen: Sommerlikör aus Holunder, Rose und Zitronenmelisse - Rezept


So... Satte Farbe, sieht schon mal vielversprechend aus.
Geruch: Hallo Sommer! Holunder, Zitrone und etwas Rose sind deutlich zu riechen.
Und nun das Wichtigste, der Geschmack: Genauso wie beim Geruch, sind Holunder und Zitrone dominierend, wobei auch das Blumige der Rose und Lavendelblüten leicht zum Vorschein kommt, sodass es nicht aufdringlich ist. Im Abgang bleibt vorallem das fruchtig-zitronige Aroma.  
Wir empfehlen den Sommerwind frisch aus dem Kühlschrank zu kosten und wer will kann auch ein paar Eiswürfel dazugeben und/oder mit Mineralwasser mischen, falls einem der Alkoholgehalt zu konzentriert ist.


Holt euch doch auch den Sommer ins Glas!

Weitere Bayern-Tipps: