Oberpfälzer Goasbratl - Urbayrisches Rezept

Braten mit Bier, Kartoffeln und herzhafter Kruste

Heute stellen wir Euch ein urbayrisches Rezept vor, welches traditionell in der Oberpfalz, einem Regierungsbezirk in Bayern, zu diversen Anlässen zubereitet wird. Zum Trinken dazu empfehlen wir unser selbstentwickeltes Holla-Bier, was Ihr hier nachlesen könnt: Bier Hugo selber machen - Rezept

 

Zutaten:

  • 1 kg festkochende Kartoffeln
  • 3-4 Schweinerippchen
  • 3 Zwiebeln
  • 500 g Schweinebrüstl
  • 1/4 Liter Bier
  • 3 Knoblauchzehen
  • Salz, Pfeffer, Kümmel

 

Zubereitung:

Die Schweineripperl und das Schweinebrüstl waschen, trockentupfen und dann beim Schweinebrüstl die Schwarte einschneiden. Das Fleisch mit dem geschälten, durchgepreßten Knoblauch, Pfeffer und reichlich Kümmel würzen. In eine gefettete Bratreine legen und in das auf 200 Grad vorgeheizte Backrohr schieben. Jetzt die Kartoffeln waschen, schälen und in 2 cm große Würfel schneiden, kann man aber auch als ganzes dazugeben. Die Zwiebeln schälen, in Scheiben schneiden und zum Fleisch geben. Wenn sie braun werden, das Bier zugießen. Eine halbe Stunde vor dem Ende der Garzeit die Kartoffeln zugeben, mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen und fertig garen. Nach kurzer Ruhezeit (wegen des Saftverlustes) das Brüstl in Scheiben schneiden und auf oder mit den Kartoffeln servieren.

 

Wie wärs zum Nachtisch mit einem süßen Sommerlikör? Das Rezept dazu haben wir ebenfalls hier veröffentlicht:

Sommerlikör aus Holunder, Rose und Zitronenmelisse - Rezept

Guten Appetit und Prost!

Weitere Bayern-Tipps: