Hanfgewächs in Bayern wirkt Wunder

Hopfen als typisch bayrisches Wundermittel

Völlig legal bauen bayrische Spezialisten, die sogenannten Hopfabauern (Hopfenbauern), jährlich dieses Hanfgewächs an.

Es handelt sich um den weltbekannten echten Hopfen, welcher als Hauptzutat in die Produktion des bayrischen Bieres mit einfließt.
Die Hopfengärten in der Hallertau sind bereits dicht mit den gold-schimmernden Ähren der Pflanzen (Foto unten) bewachsen und warten sehnsüchtig auf die Ernte, die in den kommenden Wochen, im Zeitraum von August bis September, ansteht.
Dann heißts wieder: Hopfen und Malz, Gott erhalt's.

Weitere Bayern-Tipps: