Sommerlikör aus Holunder, Rose und Zitronenmelisse - Rezept

Einen hochprozentigen Sommerwind selber machen

Am Wochenende hat sich Frau etwas besonderes einfallen lassen.
Wie wär's denn mit einem Likör der einfach nach Sommer schmeckt?! Schließlich kann man vom Sommer doch nie genug haben und so hätten wir ihn sozusagen hoch dosiert.


Nix wie raus in den Garten und die Zutaten sind schnell gefunden.
Hier das Rezept:

 

  • 8 Holunderblüten
  • 4 Köpfe Rosenblüten
  • 4 Stängel Lavendel
  • 2 Handvoll Zitronenmelissenblätter
  • 140 g Zucker
  • 2 g Zitronensäure
  • 500 ml Wodka (37%)

Die Blüten gut abschütteln und auf Ungeziefer kontrollieren. Die Lavendelspitzen, Rosenblüten und Melissenblätter abzupfen. Danach die Blätter waschen.
Alles „Grünzeug“ dann in ein Einmachglas. Wichtig ist dabei, dass das Glas vorab mit heißem Wasser gut ausgespült wird.
Darauf dann den Zucker und das Zitronensäurepulver (alternativ Zitronensaft). Das Ganze dann mit dem Alkohol auffüllen und bedecken.
Das Glas fest verschließen und in einem warmen Raum dunkel lagern. Jeden Tag das Glas einmal schütteln, damit sich der Zucker auflöst.
Nach 10 Tagen die Flüssigkeit filtern und weitere 2 Wochen die reine Flüssigkeit im Glas ruhen lassen.


Hört sich doch garnicht so schlecht an oder?
Wir sind schon gespannt wie's wird.
Die Verkostung folgt!

Weitere Bayern-Tipps: